Erster Schritt

Auf die plane Bodenfläche wird nun
 die Alu-Unterkonstruktion aufgebracht. Die Alu-Profile werden mit Terrassenpads oder auch Terrassenlager unterbaut.

Die Alu-Profile müssen mit einem empfohlenen Achsabstand von 37,5 cm ausgelegt werden.

Kleine Unebenheiten, zur vorbereiteten Bodenfläche, können mit Unterlegen von weiteren Terrassenpads ausgeglichen werden.

 

Zweiter Schritt

Die so verlegten Alu-Profile werden mit einem selbstklebenden Gummiband auf der Oberseite beklebt.
Diese Gummiauflage dient zur Dämmung des Trittschalls und gleicht kleine Toleranzen der Ziegelplatten aus.
 

                                                                                     →

 

 

 

Dritter Schritt

Dritter Schritt

Anschließend werden die Ziegelplatten aufgelegt.

Je nach Verlegeart, ob im Halbverband oder mit Kreuzfuge, werden die entsprechenden Fugenkreuze verwendet, die den Platten den richtigen Abstand zueinander vorgeben.

←                                                                               ↓                                                                                                                                                                                                                                                                                                    

CERPIANO+. STEHEN SIE AUCH DRAUF!

Vierter Schritt

Mit einer Nassschneidemaschine oder einer handelsüblichen Flex (Winkelschleifer) lassen sich die Ziegelplatten problemlos schneiden und können so bei Schrägen oder Anschlussdetails leicht angepasst werden.

←                                                                                                                                                                                ↑